5 Gründe nach Georgien zu reisen

5 Gründe nach Georgien zu reisen

Georgien ist ein tolles Land voller Vielfältigkeiten und Überraschungen. Aber aus welchen Gründen genau sollte man denn dort hinreisen? Das Land hat nicht nur kulinarisch viel zu bieten, sondern auch sehr interessante geschichtliche Hintergründe, die den Reiz auf eine Reise dorthin definitiv erhöhen.

Wir sagen’s Ihnen.Seien Sie gespannt!


Grund 1

Also gut, so völlig können wir die Kulinarik nicht außen vor lassen, denn dafür ist sie einfach zu besonders. Dambal khacho. Schonmal gehört? Kein Problem, wir klären auf. Es handelt sich um eine besondere Käse-Art, die sehr selten ist. Sie ist sogar so selten, dass sie auf der Unesco Liste für immaterielles Erbe steht. 


Grund 2

Im Nordosten Georgiens liegt das tuschtische Dorf Bochorna sowie die swanetische Gemeinde Ushguli. Diese Siedlungen sind die, die am höchsten dauerhaft bewohnt sind in ganz Europa.


Grund 3

In Georgien wurde die erste menschliche Zivilisation entdeckt, abgesehen von Afrika. Es wurden Überreste der Siedlung gefunden, die 1,75 Millionen Jahre alt sind.


Grund 4

Die klimatischen Zonen in Georgien sind sehr vielfältig. Georgien ist eines der Länder mit den höchsten klimatischen Unterschiedenen. Es gibt subtropische Gebiete, hochalpine sowie Halbwüsten.


Grund 5

Der Kaukasus ist für viele Bergsteiger ein absolutes Muss. Es gibt unzählige Routen und ist daher bei vielen sehr beliebt. Außerdem ist Georgien ein Paradies für Freerider und Heliskiing.